tanz 300.jpg

Probestunden / Regelmäßige Teilnahme

Ihr Kind hat die Möglichkeit, einmalig für die Dauer eines Monats die Ballettschule zum Probeunterricht zu besuchen (in der Regel vier Probestunden).

Falls Sie sich entschließen, Ihr Kind nach der Probezeit verbindlich zum Unterricht anzumelden, ist das reguläre Unterrichtsentgelt für die Dauer der Probezeit nachträglich zu entrichten.

Die Unterrichtseinheiten richten sich nach dem Alter des Kindes. Die Schüler beginnen ihre tänzerische Ausbildung in der Regel ab dem 5./6. Lebensjahr.

 

 

 
 

 
 

·Unterricht 1x wöchentlich/ Unterricht 2x wöchentlich:

Es ist – im Sinne des Lehrplanes- gewünscht, dass die Schüler ab der weissen Klasse zweimal wöchentlich am Unterricht teilnehmen. So ist ein optimal effizienter Lernerfolg gewährleistet.

„Tanzen so oft man möchte“:

Ab der gelben Klasse ist es möglich, die Option „ Tanzen so oft man möchte“ zu wählen. Zudem beginnt der Spitzentanz mit dieser Trikotfarbe.

Schüler/innen, die den Wunsch haben, den Tanz besonders intensiv kennenzulernen und zudem im Spitzentanz durch mehrmaligen Unterricht größere Routine zu erlangen, sind mit dieser Form optimal versorgt.

Ab dem 21.Lebensjahr besteht die Möglichkeit zum „Erwachsenenballett“ zu wechseln.


Regelmäßige Teilnahme

Es ist wichtig, dass Ihr Kind pünktlich und regelmäßig zum Unterricht erscheint. Wie in der Schule wird auch an der Ballettschule nach einem Lehrplan unterrichtet.


Nach Maßgabe des Lehrplans ist in der Regel folgende Zeiteinteilung vorgesehen:

· Lila Klasse (3-4 Jahre): 
45 Minuten Unterricht

· Pinke Klasse ((4), 5-6 Jahre):
45 Minuten Unterricht

· Rosa Klasse ((5), 6-7 Jahre):
45/60 Minuten Unterricht

· Weiße Klasse (7-9 Jahre):
60 Minuten Unterricht

· Blaue Klasse (9-11Jahre):
90 Minuten Unterricht

Rote Klasse (11-13 Jahre):
90 Minuten Unterricht

· Gelbe Klasse (13-15 Jahre):
90 Minuten Unterricht

· Schwarze Klasse (15-17 Jahre):
90 Minuten Unterricht

· Bunte Klasse (17- max.21 Jahre):
90 Minuten Unterricht